[linux-support] Re: kibi vs k (war: Re: [lugbe] Re: Knoppix-Format)

Gaudenz Steinlin gaudenz at soziologie.ch
Wed Sep 17 12:25:10 CEST 2003


hall dietrich et al.

ACHTUNG: dieses mail wird die lachquote und die verwirrung in dieser 
welt nicht verringern!

Dietrich Feist wrote:

> Sieht mir wie die übliche Verwirrung zwischen KByte und K bzw. MB und M
> aus. Viele Leute realisieren nicht, dass 1 M erheblich grösser als 1 MB
> ist. Bei Gigabytes und Terabytes wird es dann noch schlimmer, da beträgt
> der Unterschied schon 5% bzw. 7%. Deswegen muss man immer genau schauen,
> was die Hersteller schreiben. Bei Festplatten sind fast immer
> Zehnerpotenzen gemeint, weil das nach mehr klingt. Bei den Bezeichnungen
> KB, MB und GB ist das leider oft überhaupt nicht konsistent.
ja bei festplatten haben sich die zehnerpotenzen anscheinend 
durchgesetzt. Die hersteller können nun sogar damit argumentieren, dass 
sie die begriffe MB und GB richtig verwenden (siehe unten).
> 
> "M" und "G" stehen grundsätzlich für Zehnerpotenzen, wenn sie einer
> Masseinheit vorangestellt werden, da ist der Fall klar. Bei "K" ist das
> dann wieder Interpretationssache, denn eigentlich steht "k" für Kilo und
> nicht "K". Meine Interpretation ist so (gibt es hierzu irgendwo was
> offizielles?):
> 
> 1 B = 1 Byte
> 
> 1 KB = 1'000 Byte = 1 kB (hierüber könnte man noch diskutieren)
> 1 K  = 1'024 Byte (das ist eindeutig)
> 
> 1 MB = 1'000 KB = 1'000'000 Byte
> 1 M  = 1'024 K  = 1'048'576 Byte

Diese unterscheidung scheint mir unlogisch, müsste es nicht wenn schon 
umgekehrt sein? Zumindest widerspricht das doch dem was du im absatz 
oben sagst... (Aber die wahrheit ist eh eine andere, siehe unten... ;-) )
> 
> Eine "normale" CD-R hat 650 M = 681'574'400 Byte. Eine 700M-CD-R sollte
> folglich 700 M = 734'003'200 Byte haben. Folglich sollte das File i9n
> jedem Fall auf eine 700M-CD-R draufpassen, denn die Grösse ist maximal
> 
> 	716'462 * 1'024 Byte = 733'657'088 Byte = 699,670 M.
> 
> Falls bei der Windows-Angabe KB als 1000 Byte gemeint waren
> (unwahrscheinlich), wird es sogar noch weniger:
> 
> 	716'462 * 1'000 Byte = 716'462'000 Byte = 683,271 M
> 
> Stand da wirklich "KB" und nicht nur "K"?
Auf ftp://lugbe.init7.net steht zumindest in meinem mozilla 716462 KB. 
Wenn ich die datei mit dem netkit ftp client (standard command line), 
dann hat sie 733657088 (Bytes). Mathematiker haben nun herausgefunden, 
dass 733657088 / 716462 = 1024 womit ich beweisen will, dass zumindest 
mozilla 1 KB als 1024 Byte auffasst.
> 
> So, ich hoffe, etwas zur allgemeinen Verwirrung beigetragen zu haben.
> :-). Falls jemand eine etwas offiziellere Definition kennt, wäre ich
> dafür dankbar.
> 

Natürlich habe ich mich noch etwas mit google schlau gemacht...
Ich wusste, dass ich die Lösung schon mal gesehen hatt und habe sie nun 
auch wieder gefunden. Im Informatikstudium muss nun wohl neu das 
nebenfach zungenbercher eingeführt werden. Die "korrekten" bezeichnungen 
für 1024 Byte und konsorten könnt ihr hier einsehen:

http://www.wikipedia.org/wiki/Kibi
  und zitat daraus:
-------
In 1999, the International Electrotechnical Commission (IEC) published 
Amendment 2 to "IEC 60027-2: Letter symbols to be used in electrical 
technology - Part 2: Telecommunications and electronics". This standard, 
which had been approved in 1998, introduced the prefixes kibi-, mebi-, 
gibi-, tebi-, pebi-, exbi-, to be used in specifying binary multiples of 
a quantity. The names come from shortened versions of the original SI 
prefixes and bi which is short for binary. It also clarifies that, from 
the point of view of the IEC, the SI prefixes only have their base-10 
meaning and never have a base-2 meaning.

New IEC Standard Prefixes Name	Abbr	Factor
kibi	Ki	210 = 1024
mebi	Mi	220 = 1 048 576
gibi	Gi	230 = 1 073 741 824
tebi	Ti	240 = 1 099 511 627 776
pebi	Pi	250 = 1 125 899 906 842 624
exbi	Ei	260 = 1 152 921 504 606 846 976

As of 2002 this naming convention has not yet gained widespread use. The 
IEC did not give names for the prefixes beyond exa-, but if they had 
given them names, they would probably be zebi- and yobi-.
-----

weitere Seiten, die nützliche Infos enthalten:
http://www.poynton.com/notes/units/
http://www.iec.ch/online_news/etech/arch_2003/etech_0503/focus.htm

Leider kostet das dokument, das definitve sicherheit geben würde CHF 112 
:-(, darum keine links zum effektiven standard. Gutes beispiel dafür, 
warum offene standards auf frei verfügbar sein müssen...

gruss gaudenz



More information about the Linux-support mailing list