AW: AW: AW: AW: AW: [linux-support]BildschirmauflösungToshibaLaptopSatelliteA100-166

Costa Antonio antonio.costa at axa-tech.com
Mon Feb 5 10:17:17 CET 2007


Hallo Michel

Das Installieren der unten erwähnten Packages reichte nicht aus: 
ich musste noch ein bisschen nachhelfen und das xorg.conf-File
so bearbeiten, dass der fglrx-treiber benutzt wird. Die Auflösung 
stimmt nun, trotzdem kann ich die Bildwiederholfrequenz nicht wählen,
diese bleibt fix auf 60Hz.

Lediglich die 3D-Beschleunigung muss noch aktiviert werden. Die 
GL-Screensavers sind weiterhin ruckelig und das Ziehen eines Fensters
über den Bildschirm wird auch nicht flüssig angezeigt.

Hinzu kommt noch das leidige Problem des DVD-Abspielens und auch noch
der Tastaturbelegung (Notebook -> FN-Tasten, Touchpad, etc.), bin aber
zuversichtlich, dass auch dies in den Griff zu bekommen ist.;-)

Beim Abspielen einer DVD mit gxine erscheint die Fehlermeldung:
video_out_xv: no adaptors.
Mit dem MPlayer erscheint ein anderer Fehler.
Bei oKle verschwindet die Oberfläche nach Wahl der DVD einfach - ohne
Meldung.
Die libdvdread3 oder libdvdread4 ist installiert (weiss ich nicht mehr
genau).

Hast Du ähnliche Probleme gehabt mit deinem Laptop?


Gruss
Antonio

-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: linux-support-bounces+antonio.costa=axa-tech.com at lugbe.ch
[mailto:linux-support-bounces+antonio.costa=axa-tech.com at lugbe.ch]Im
Auftrag von gibsound
Gesendet: Samstag, 3. Februar 2007 18:25
An: The Support List of the Linux User Group Bern
Betreff: Re: AW: AW: AW: AW:
[linux-support]BildschirmauflösungToshibaLaptopSatelliteA100-166


Hallo Antonio,

hast du folgende Packages mit dem Package Manager (Synaptic für Gnome
oder Aptitude für einen Terminal) geladen?
- fglrx-control (nicht unbedingt nötig)
- linux-restricted-modules-2.6.15-27-686 (letzte Version - 686 für
Core-Duo)
- xorg-driver-fglrx
- xserver-xorg-driver-ati

Sonst hast du vermutlich den vesa-Treiber, der bei der ersten
Installation von Ubuntu installiert wird.
Nach der Installation der Packages, solltest du mindestens den X-server
neu starten. Da ich den Befehl (oder Keyboard-Shortcut) nicht kenne,
logge ich mich aus und wieder ein. Ich erinnere mich trotzdem, dass es
nach einem Reboot geklappt hat.

Das Package "linux-restricted-modules-xxx" sollte bei der Auswahl vom
"xorg-driver-fglrx" automatisch ausgewählt werden.
Diese Packages gehören den "Restricted" Repositories. Du siehst sie im
Synaptic nicht, wenn du es nicht entsprechend konfigurierst.
Im Menü "Settings/Repositories" füge die "Restricted copyright"
Repositories hinzu.

Die Beschreibung des Treibers xorg-driver-fglrx sagt:

Video driver for ATI graphics accelerators
Video driver for the ATI Radeon and FireGL graphics accelerators.

This version of the ATI driver officially supports:
 * ATI Radeon 8500, 9000, 9100, 9200, 9250 (R2xx)
 * ATI Radeon 9500, 9550, 9600, 9700, 9800, X300, X400, X600 (R3xx)
 * ATI Radeon X700, X800 (R4xx)
 * ATI Mobility 9000, 9600, 9800
 * ATI FireGL 8700, 8800, E1, E2, X1, X2, X3, Z1, T2, 5100, 7100, 7200
 * ATI Mobility FireGL 9000, T2, T2e

This package provides 2D display drivers and hardware accelerated
OpenGL.

Ich habe angenommen, dass die X1400 mit den Vorgängern ziemlich
kompatibel war.

Die 3D-Beschleunigung habe ich bemerkt, da bei Zufall ein open-GL
Screen-Saver ausgewählt wurde.

In der Wikipedia, http://de.wikipedia.org/wiki/SVGA findest du kurze
Erklärungen über die Auflösungen (und auch vesa)

Bevor xorg.conf anzupassen, erstelle ein Backup ;o)

Falls du mit einem CRT auch arbeiten möchtest, kannst du mit xvidtune
einige Parameters im xorg.conf konfigurieren, damit die Darstellung 100%
der nützlichen Oberfläsche des Bildschirms belegt.
Ich habe gerade in den Man pages (man xorg.conf) gefunden, dass die mit
xvidtune angepassten Parameters beim X-Server automatisch übernommen
werden! :o)
Der X-Server hat ein xvidtune Client (Luxus!)
(siehe man xorg.conf - SERVERFLAGS SECTION - Option
"DisableVidModeExtension").

Vorher als ich den Treiber von XFree86 (Linux Mandrake) hatte, musste
ich die "Modelines" Zeilen anpassen (Erklärung auch im "man xorg.conf")

Das ist alles, an dem ich mich erinnere, ich hoffe, dass du es schaffst!

Gruss, Michel Odillon

PS: auf meinem Laptop hatte ich bisher nur den
linux-restricted-modules-2.6.15-27-386 (single-CPU) installiert (bevor
ich dieses E-mail schreibe). Ich habe dann den Treiber für 686
installiert und nach einem Reboot habe ich sofort den Unterschied
bemerkt: die GL-Screensavers belasten mein Duo-Core2 nicht mehr und die
Bilder sind flüssig. Nun kriege ich Probleme mit bestimmten .wmv
Dateien :o(, aber nicht alle. (Same player shoots again...)



On Fri, 2007-02-02 at 09:36 +0100, Costa Antonio wrote:
> Hallo Michel
> 
> vielen Dank für deine Hilfe und das Posten der Einstellungen deines
> xorg.conf-file.
> 
> Ich habe vor allem Probleme mit dem Laptop, da es ein WXGA (15.4")
> Display ist mit einer Auflösung von 1280x800, also Widescreen. Wo
> finde ich eine Übersicht der möglichen Auflösungen dieses Displays? -
> Wenn ich schon alle erfassen kann ;-)
> 
> Ich habe ebenso mit der 3D-Beschleunigung Probleme: wo und wie kann
> ich diese konfigurieren?
> 
> Gruss
> Antonio
> 
> -----Ursprüngliche Nachricht-----
> Von: linux-support-bounces+antonio.costa=axa-tech.com at lugbe.ch
> [mailto:linux-support-bounces+antonio.costa=axa-tech.com at lugbe.ch]Im
> Auftrag von gibsound
> Gesendet: Freitag, 2. Februar 2007 00:50
> An: The Support List of the Linux User Group Bern
> Betreff: Re: AW: AW: AW:
> [linux-support]BildschirmauflösungToshibaLaptopSatelliteA100-166
> 
> 
> Hallo Antonio,
> 
> ich habe ein Desktop und ein Laptop die ATI Grafik-Karten haben (Radeon
> 9800 und X1400). Beide haben Ubuntu 6.10.
> Ich habe grosse Auflösungen gern: 20 Zoll CRT Bildschirm : 1600x1200
> und 1920x1200 für den Laptop (Dell Inspiron 17" vom Sept 2006)
> Für die X1400 hatte ich schon Sorge und ich habe die 1920x1440
> gekriegt :o) -
> 
> Bei der Installation von Ubuntu hatte ich am höchstens 1280x1024, sonst
> 1024x768 bekommen.
> Ich habe mich dann entschieden, die Datei /etc/X11/xorg.conf zu
> editieren.
> Auf dem Desktop habe ich folgendes:
> 
> Section "Screen"
>     Identifier  "Screen0"
>     Device      "ATI Graphics Adapter"
>     Monitor     "Monitor0"
>     DefaultDepth 24
>     #Option "backingstore"
> 
>     Subsection "Display"
>         Depth       24
>         Modes       "1600x1200" "1280x1024" "1024x768" "800x600"
> "640x480"
>         ViewPort    0 0  # initial origin if mode is smaller than
> desktop
> #        Virtual     1280 1024
>     EndSubsection
> EndSection
> 
> Das Wechseln der Auflösung läuft ganz normal mit Ctl-Alt-"+ Keypad" oder
> Ctl-Alt-"- Keypad". Zudem für die Radeon 9800 habe ich die 3D
> Beschleunigung, nachdem ich einige Wochen später ein Upgrade (ganz
> standard) ausgeführt habe.
> 
> Für das Laptop ist es ungefähr gleich. Es gibt sicher Teile, die nicht
> verwendet sind, aber mindestens läuft es:
> 
> Section "Device"
>    Identifier  "ATI Technologies, Inc. ATI Default Card"
>    Driver      "vesa"
>    BusID       "PCI:1:0:0"
> EndSection
> 
> Section "Device"
>    Identifier  "aticonfig-Device[0]"
>    Driver      "fglrx"
> EndSection
> 
> Section "Screen"
> 
> #  Device     "ATI Technologies, Inc. ATI Default Card"
>    Identifier "Default Screen"
>    Device     "aticonfig-Device[0]"
>    Monitor    "Generic Monitor"
>    DefaultDepth     24
>    SubSection "Display"
>       Depth     1
>       Modes    "1920x1200" "1600x1200" "1024x768" "800x600" "640x480"
>    EndSubSection
> ...
> <andere SubSections mit Depth 4, 8, 15, und 16, sonst ganz gleich)
> ...
>    SubSection "Display"
>       Depth     24
>       Modes    "1920x1200" "1600x1200" "1024x768" "800x600" "640x480"
>    EndSubSection
> EndSection
> 
> Section "Screen"
>    Identifier "aticonfig-Screen[0]"
>    Device     "aticonfig-Device[0]"
>    Monitor    "aticonfig-Monitor[0]"
>    DefaultDepth     24
>    SubSection "Display"
>       Viewport   0 0
>       Depth     24
>       Modes    "1920x1200" "1600x1200" "1280x1024" "1024x768" "800x600"
> "640x480"
>    EndSubSection
> EndSection
> 
> Ich habe nur die Zeile(n) "Modes" angepasst und nichts anderes. 
> Ich habe auch den Linux-Treiber vom ATI probiert, es hat nichts gebracht
> (überhaupt für die Radeon)
> Ich kann es sagen: die Treibers von sind sehr gut. Es ist die erste
> Distro, wo ich praktisch nicht basteln muss.
> Ich sollte diese Datei bereinigen. Das "Device" mit fglrx Treiber sollte
> das richtige sein. "vesa" geht bis 1024x768, wenn ich mich richtig
> erinnere.
> 
> Probiere die "Modes" Zeile anzupassen, es konnte dein Problem lösen.
> 
> Gruss, Michel Odillon
> 
> 
> On Thu, 2007-02-01 at 15:27 +0100, Costa Antonio wrote:
> > Rene, super!! Danke!!
> > 
> > werde es gleich heute abend ausprobieren! und hoffe, dass es klappt.
> > 
> > 
> > Gruss
> > Antonio
> > 
> > -----Ursprüngliche Nachricht-----
> > Von: linux-support-bounces+antonio.costa=axa-tech.com at lugbe.ch
> > [mailto:linux-support-bounces+antonio.costa=axa-tech.com at lugbe.ch]Im
> > Auftrag von Rene Moser
> > Gesendet: Donnerstag, 1. Februar 2007 15:16
> > An: The Support List of the Linux User Group Bern
> > Betreff: Re: AW: AW:
> > [linux-support]BildschirmauflösungToshibaLaptopSatellite A100-166
> > 
> > 
> > 
> > Am Donnerstag, den 01.02.2007, 14:52 +0100 schrieb Costa Antonio:
> > > obwohl ich dies bereits versucht habe, konnte ich weder dir richtige Auflösung wählen, noch die richtige Frequenz.
> > > 
> > > Bei dieser ganzen reconfig sind verschiedene parameter einstellbar, welche sind von relevanz?
> > > 
> > > danke für die Einladung - ich wohne in Winterthur - ich werde mich sicher dem Stammtisch in Winterthur anschliessen. ;-) nimm's nicht persönlich;-))
> > no problem.
> > 
> > nach meiner kurzen recherche, könnte es sein, dass deine grafikkarte mit
> > dem freien treiber nicht vollkommen unterstützt wird.
> > 
> > ABER es gibt die möglichkeit die offiziellen treiber fglrx von ati zu
> > nehmen, dort wird gemäss http://wiki.ubuntuusers.de/ATI-Grafikkarten die
> > grafikkarte unterstützt.
> > 
> > sudo aptitute install xorg-driver-fglrx
> > 
> > siehe auch http://wiki.ubuntuusers.de/ATI-Grafikkarten/fglrx
> > 
> > mit sudo aptitude install fglrx-control bekommst du noch so ein
> > "hübsches" grafisches konfigtool. 
> > 
> > http://wiki.ubuntuusers.de/ATI-Grafikkarten/fglrx/Konfiguration
> > 
> > 
> > 
> > 
> > _______________________________________________
> > Linux-support mailing list
> > Linux-support at lugbe.ch
> > http://www.lugbe.ch/vmailman/listinfo/linux-support
> > 
> > _______________________________________________
> > Linux-support mailing list
> > Linux-support at lugbe.ch
> > http://www.lugbe.ch/vmailman/listinfo/linux-support
> 
> _______________________________________________
> Linux-support mailing list
> Linux-support at lugbe.ch
> http://www.lugbe.ch/vmailman/listinfo/linux-support
> 
> _______________________________________________
> Linux-support mailing list
> Linux-support at lugbe.ch
> http://www.lugbe.ch/vmailman/listinfo/linux-support

_______________________________________________
Linux-support mailing list
Linux-support at lugbe.ch
http://www.lugbe.ch/vmailman/listinfo/linux-support



More information about the Linux-support mailing list